Office Lens–Visitenkarten

Die App “Office Lens” für Smartphones ist ein Microsoft-Produkt, mit dem sich hervorragend Texte abfotografieren lassen. Sie können sowohl gedruckte Texte als auch Flipchart-Anschriebe aufnehmen, die Kanten werden korrekt ausgerichtet und Verzerrungen vermieden. Office Lens gibt es kostenlos für iPhone, Android und Windows-10-Phones in den jeweiligen Stores.

Neben Texten kann Office Lens auch Visitenkarten fotografieren und als Visitenkarte für Outlook ablegen. Benötigt wird dazu noch ein Zugriff auf OneNote vom Smartphone aus, damit die Visitenkarten gespeichert werden kann. Meine Beschreibung gilt für Android, ich gehe davon aus, dass es auf dem iPhone oder einem Windows-10-Phone genauso aussieht.

Starten Sie Office-Lens und klicken Sie am oberen Rand das mittlere Symbol an; wählen Sie “Visitenkarte” als das zu fotografierende Objekt aus.

Screenshot_20161204-123348

Nehmen Sie die Visitenkarte ins Visier, bis der weiße Rahmen die Visitenkarte umrandet. Tippen Sie dann auf das Kamerasymbol am unteren Bildschirmrand.

Screenshot_20161204-123505

Korrigieren Sie den Titel der Datei, wenn Sie einen anderen Namen vergeben wollen und wählen Sie eventuell einen anderen Speicherort in OneNote. Bei mir wird der Ordner “QuickNotes” verwendet, standardmäßig schlägt OneNote “Kontakte” vor. Sie müssen den Ordner in der Mitte nur antippen, um einen anderen Ihrer OneNote-Ordner zu wählen. Zum Speichern tippen Sie auf das Häkchen oben rechts.

Screenshot_20161204-123548

Jetzt wird der Kontakt an OneNote übergeben. Auf der linken Seite (1) sehen Sie alle übergebenen Visitenkarten von Office Lens als eigenen Reiter. Im rechten Bereich ist zuerst (2) die Visitenkarte in Textform, darunter bereits das Outlook-konforme vCard-File (3) und zum Schluss (4) das Abbild der Datei.

 04.12.2016_ 0000

Klicken Sie das vCard-File-Symbol (3) doppelt an, bestätigen Sie das Herunterladen der Datei. Die Visitenkarte wird mit der Endung vcf gespeichert. Öffnen Sie die Datei, korrigieren Sie falls nötig die Einträge und speichern Sie den Kontakt. Er wird sofort in Outlook integriert.

Auf der OneNote-Seite können Sie unterhalb des vcf-Symbols angeben, ob der Kontakt richtig übertragen wurde. Es gibt die Frage “Did we extract the business card right?”. Ich weiß zwar nicht, ob jemand das Feedback liest … aber offensichtliche Fehler sollten Sie hier melden. Bei mir wurden beispielsweise nicht immer die Umlaute korrekt übertragen. Aus “München” wurde einige Male “M&#252”.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s