Excel – Namen

Namen erleichtern die Arbeit in Excel sehr. In formatierten Tabellen weist Excel die Namen selber zu. Sie können Namen aber auch in jeder anderen Art Zahlenaufstellung einrichten. Markieren Sie eine oder mehrere Zellen, klicken Sie auf “Formeln | Namen definieren”.

08.01.2017_0000

Der Name muss mit einem Buchstaben beginnen und darf keine Leerschritte beinhalten. Der Bereich kann die gesamte Arbeitsmappe umfassen oder auf ein Blatt beschränkt sein. Kommentare helfen, wenn Sie sehr viele Namen in einer Mappe haben. “Bezieht sich auf” zeigt den markierten Bereich an.

Namen werden wie Bezüge verwendet:
=MAX(Quartal1) zeigt die größte Zahl aus dem Bereich an, der mit “Quartal1” benannt wurde – in meinem Fall aller Zahlen von B2 bis D2.

Namen dienen auch dazu, schnell zu einer bestimmten Stelle zu springen. Klappen Sie im Namenfeld oben links die Liste der Namen auf und klicken Sie den Namen an – Excel springt sofort auf das Blatt mit dem Namen und markiert die benannten Zellen.

08.01.2017_0001

 

Interessant ist die Anwendung einer Schnittmenge. Sie wird durch einen Leerschritt erstellt:

=München Quartal_1

08.01.2017_0002

Das Ergebnis ist 1.704.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s