Word – das große scharfe sz

Das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung wurde am 29.06.2017 angepasst. Damit wird auch ein neuer Großbuchstabe eingeführt: ẞ – das große SZ oder das große scharfe S.

Die Änderung wurde notwendig, weil in amtlichen Dokumenten mit Großbuchstaben Namen wie Meißner oder Heißler nicht korrekt geschrieben werden konnten. In der Regel wird daraus MEISSNER und HEISSLER. Aber zwei S sind nicht das gleiche wie ß, was in Ländern mit nicht-westlichem Zeichensatz zu unangenehmen Nachfragen bei Zoll, Checkin oder im Hotel führen kann. Die Alternative war bislang nur die Verwendung eines kleinen ß: MEIßNER und HEIßLER.

Mit dem neuen Großbuchstaben gibt es dieses Problem nicht mehr: ẞ

  • Mit Windows 10 und Office ab 2013 können Sie mit SHIFT+AltGr + ß den Buchstaben erzeugen
  • Davor geht es mit ALT+7838 vom numerischen Block

In älteren Windows/Office-Versionen steht der neue Buchstabe nicht in allen Schriften zur Verfügung.

In Calibri (Word 2016 / Windows 10) sieht das so aus:

17.07.2017_ 0000

 

Noch  kann Word die Umsetzung nicht selber durchführen. Wenn man den Cursor in ein Wort mit einem (kleinen) ß stellt und mit SHIFT+F3 durch die Großumschaltung wechselt, bekommt man:

Meißner – MEISSNER – meissner – Meissner

Aus dem ß wird also beim ersten Schritt ein SS und dabei bleibt Word dann auch.

 

Informationen dazu finden Sie hier:

Pressemitteilung

Rechtschreibrat (§ 25 auf Seite 27)

Wikipedia

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s