Outlook – Ordnersuche

ACHTUNG! Es gibt technische Probleme mit dem Publizieren der Blogs und ich habe noch keine Lösung. Es wird in der nächsten Zeit zu Unregelmäßigkeiten kommen, bis das Problem lokalisiert und gelöst ist.

Ob ich das gut finde oder nicht: Anwender legen Ordner in Outlook an. Zehn, fünfzig, hundertfünfzig, dreihundertachtzig, mit Unterordnern, Unter-Unterordnern, Unter-Unter… nein, lassen wir das.

Es sind jedenfalls viele. Und bei vielen Ordnern passiert es, dass die Maus (sie ist schuld!) einen  Ordner packt und irgendwo fallen lässt. Ich kenne das sonst nur von Waschbären, aber Mäuse scheinen das auch zu machen.

mountain_of_work_1600_clr_9006

Das Ende vom Lied: Der  Anwender findet den Ordner nicht mehr wieder und sitzt verzweifelt vor dem PC. Da kullern schon mal Tränchen …

 

Was tun? Erstens (und das schreiben wir jetzt hundertmal ab): Outlook kann keine Ordner suchen. Zweitens: Outlook kann keine Ordner suchen.

Was also dann tun?

Da “alle Ordner aufklappen und gucken” kein Weg ist, gibt es nur diese Wege:

 

Ordner in den Eigenschaften anschauen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die oberste Ebene, in der Sie den Ordner vermuten. Wenn Sie beispielsweise unter dem Posteingang alle Unterordner haben, klicken Sie auf den Posteingang; befinden sich die Ordner überall verstreut, klicken Sie auf den  Postfachnamen (meistens Ihre Mailanschrift).

  • Wählen Sie “Datendateieigenschaften” (auf der Postfach-Ebene) bzw. “Eigenschaften” (auf einer Ordnerebene).
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Ordnergröße”

 

07.06.2018_0000

 

Alle Ordner werden alphabetisch sortiert nach dem Namen des übergeordneten Ordners – jetzt heißt es also rollen, suchen, rollen. Wenn Sie fündig geworden sind, müssen Sie den Haupt-, Unter-, Unterunterordner aufschreiben. Oder einen Screenshot machen. Oder sich den Pfad merken.

 

Eine Mail suchen und den Ordner anzeigen

Erinnern Sie sich noch an eine Mail, eine einzige aus diesem Ordner? Dann suchen  Sie danach. Um sicherzugehen, dass Sie tatsächlich eine Mail aus dem verschwundenen Ordner gefunden haben, lassen Sie sich im Suchergebnis die Spalte “In Ordner” anzeigen.

  • Führen Sie die Suche wie gewohnt durch.
  • Sobald Mails gefunden wurden, klicken Sie mit rechter Maustaste in die Spaltenköpfe
  • Wählen Sie “Feldauswahl”

 

07.06.2018_0001

 

  • Klicken Sie in der Auswahlliste auf “Alle E-Mail-Felder”
  • Rollen Sie nach unten, bis Sie “In Ordner” sehen
  • Ziehen Sie “In Ordner” mit gedrückter Maustaste zwischen die vorhandenen Spalten

 

07.06.2018_0002

 

Suchen Sie jetzt eine Mail, die in dem verschwundenen Ordner gespeichert ist und öffnen  Sie sie mit Doppelklick.

 

  • Drücken Sie in der geöffneten Mail STRG+SHIFT+F für die erweiterte Suche
  • Sie sehen  jetzt oben im Dialog, dass Nachrichten gesucht werden im Ordner xxx.

07.06.2018_0003

  • Klicken Sie auf “Durchsuchen”
  • Jetzt werden alle Ordner in einer Baumstruktur angezeigt und der gesuchte Ordner ist aktiviert.

07.06.2018_0004

 

Jetzt sehen Sie genau, unter welchem Ordner sich der Übeltäter versteckt hält.

 

Eine Programmierung verwenden

Es gibt auch einen VBA-Code. Da Programmierung nicht mein Ding ist, verweise ich

auf VBOffice “Find a Folder by its Name”: http://www.vboffice.net/en/developers/find-folder-by-name/

 

Dieser Link ist ohne Gewähr! Innerhalb einer Firma werden Sie das kaum ausprobieren dürfen, privat müssen Sie es wagen – die Seite vertrauenswürdig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s