Excel – Zellen schützen

Mühsam aufgebaute Formblätter mit Berechnungen und Gültigkeiten möchten Sie sicherlich davor schützen, dass unbedarfte Anwender Ihre Arbeit zerstören und irgendetwas löschen oder überschreiben.

Einige Zellen sind mit Gültigkeiten bereits vorbelegt wie E3 mit den Projekten. Andere Zellen sind berechnet und dürfen nicht geändert werden (Stundenzahl in Spalte D sowie die Gesamtsumme in D35).

Folgende Zellen sollen ausgefüllt werden:

  • B2 – der Monat
  • B3 – der Name
  • E3 – das Projekt
  • A7 bis A34 – das Datum
  • B7 bis C34 – die Uhrzeiten
  • E7 bis E34 – die Tätigkeiten

Diese Zellen müssen zuerst das Merkmal “Ungesperrt” bekommen. Von Haus aus sind bei Excel alle Zellen “Gesperrt”, sobald ein Blattschutz aktiviert ist. Es müssen also alle Zellen entsperrt werden, die verändert werden dürfen. Der Rest ist gesperrt, sobald das Blatt geschützt wird.

15.08.2018_0003

  • Markieren Sie die Zellen, die nicht gesperrt werden sollen
    – also alles, was später verändert werden darf.
  • Rufen Sie auf den Dialog zum Formatieren von  Zellen auf und klicken Sie auf das Register “Schutz” (Start | Zahl | Schutz)
  • Nehmen Sie das Häkchen bei “Gesperrt” heraus
  • Bestätigen Sie alles

Anschließend muss das Blatt geschützt werden:

  • Wählen Sie “Überprüfen | Änderungen | Blatt schützen”
  • Lassen Sie das Häkchen bei “Arbeitsblatt und Inhalt gesperrter Zellen schützen”
  • Es muss aktiv sein, dass man “Nicht gesperrte Zellen auswählen” kann. Alle anderen Optionen sind nicht wichtig für dieses Formular.
  • Vergeben Sie ein Kennwort und bestätigen Sie mit OK.

Jetzt ist das Blatt geschützt und die nur die vorher „entsperrten“ Zellen können verändert werden. Die TabTaste springt nur zwischen diesen Zellen hin und her.

Die Tabelle mit dem Formular zum Üben können Sie hier (Zellenschutz) herunterladen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s