Excel–Zellinhalt aufteilen

Spalten mit einem zusammengefassten Inhalt wie Nach- und Vorname oder PLZ und Ort lassen sich mit dem Befehl “Text in Spalten” aufteilen. Das ist zwar praktisch, lässt sich aber nicht immer anwenden, weil ich beispielsweise die Inhalte an verschiedenen Stellen benötige oder immer wieder neue Einträge dazukommen, die auch aufzudröseln sind.

Dann helfen Funktionen. Heute habe ich ein einfaches Beispiel, um das zu demonstrieren:

27.09.2018_0000In Spalte A stehen die Namen nach dem Muster Nachname, Vorname. Beide sind durch ein Komma getrennt. Sowohl der Nachname als auch der Vorname können mehrere Worte umfassen.

In Spalte C benötige ich nur den Nachnamen. Die Liste wird immer wieder ergänzt und soll darum automatisch den Nachnamen herauslösen.

Zuerst muss ich ermitteln, wo das Komma sitzt: an Stelle 5, 6, 13 bzw. 15. Der Nachname muss dann von links her gezählt eine Stelle weniger sein. Sitzt das Komma auf der fünften Stelle, hört der Nachname mit dem vierten Buchstaben auf. Sitzt das Komma auf Stelle 13, ist der Nachname nur 12 Zeichen lang.

27.09.2018_0001Die Position eines Zeichens kann ermittelt werden mit FINDEN.

=FINDEN(Suchtext;Text;[Erstes Zeichen])
=FINDEN(“,”;A2)

“Suchtext” ist das Komma, es muss in  Anführungszeichen gesetzt werden.
“Text” ist die Zelle, die zu durchsuchen ist: beginnend mit A2
“Erstes Zeichen” gebe ich nicht ausdrücklich an, weil ich mit dem ersten Zeichen beginnen will. Das ist der Standard und kann darum weggelassen werden.

27.09.2018_0002Von diesem Wert muss ich 1 abziehen, um auf die Länge des Nachnamens zu kommen:

=FINDEN(“,”;A2)-1

 

Die nächste Funktion heißt LINKS. Sie schneidet von einem Zelleintrag Zeichen von links her aus: vier Zeichen von links gibt bei A2 Bork:

27.09.2018_0003=LINKS(Text;Anzahl Zeichen)
=LINKS(A2;B2)

 

 

Oder – wenn man die Formel von B2 in die Funktion übernimmt:
27.09.2018_0004=LINKS(A2;FINDEN(“,”;A2)-1)

Dann brauchen wir keine Zusatzspalte und können direkt den Nachnamen ausgeben.

 

Wie wäre es, wenn man die Vornamen herauslösen will? Die Position des Kommas brauchen wir auch wieder. Und die Länge des gesamten Eintrages. In A2 steht das Komma auf Position 5, die Gesamtlänge sind neun Zeichen. Davon ist ein Zeichen der Leerschritt nach dem Komma – den muss ich abziehen.

27.09.2018_0005Also:
Gesamtlänge (9) – Kommaposition (5) – 1  = 3
ergibt die Länge des oder der Vornamen.

Das Komma wird wieder ermittelt mit =FINDEN(“,”;A2)
Die Gesamtlänge errechnet sich mit =LÄNGE(A2)
LÄNGE erwartet nur eine Angabe, die Zelle mit dem Text.

=LÄNGE(A2)-FINDEN(“,”;A2)-1

Jetzt weiß ich also, wie lang die Vornamen sind – diese Anzahl Zeichen löse ich von rechts heraus. Mit =RECHTS(A2;3) bekomme ich drei Zeichen von rechts: Pia. RECHTS benötigt die Angabe der Zelle und die Anzahl der Zeichen, die von rechts ausgeschnitten werden sollen. Anstelle von “3” trage ich die Formel von oben ein:

27.09.2018_0006=RECHTS(A2;LÄNGE(A2)-FINDEN(“,”;A2)-1)

Wenn Sie sich selber an solche Aufgaben machen, dann gehen Sie am besten genauso schrittweise vor, wie ich es hier gemacht habe. Bauen Sie dann die Formeln Stück für Stück ineinander, bis Sie auf alle Hilfsspalten verzichten können.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s