Excel – Stunden auf Projekte aufteilen

Die Mitarbeiter tragen ein, wie viele Stunden sie für welche Projekte gearbeitet haben. Es gibt zur Zeit drei Projekte: A, B und C. In einer Pivot-Tabelle soll zum einen aufgelistet werden, wie viele Stunden jeder Mitarbeiter pro Projekt aufgewendet hat; zum anderen soll gezeigt werden, wie viel Prozent seiner Stunden der einzelne Mitarbeiter mit Projekt A, B oder C verbringt.

So soll das Ergebnis aussehen:

18.10.2018_0000

Lesebeispiel Abramowski: Dieser Mitarbeiter hat 18 Stunden für das Projekt A aufgewendet, das sind 33,33 % der Gesamtstundenzahl von 54 Stunden für diesen Mitarbeiter.

Lesebeispiel Ambrosius: Dieser Mitarbeiter arbeitet gar nicht für Projekt B (0,00 %), aber 39 Stunden für Projekt A (das sind 62,9 % seiner Gesamtstunden) und 23 Stunden für Projekt C (das sind 37,1 %).

18.10.2018_0001Die Pivottabelle baut auf einer Liste auf, die nur aus drei Spalten besteht: Name, Projekt und Stundenzahl. Die Liste wurde als formatierte Tabelle angelegt.

Daraus wird mit “Einfügen | Pivot-Table” eine Pivot-Tabelle angelegt.

 

 

 

18.10.2018_0002Die Spaltennamen (1) werden so zugeordnet:

“Projekt” wird in die Spalten (2) gezogen.

“Name” wird in die Zeilen (3) gezogen.

“Stunden” wird zweimal in die Werte (4) gezogen.

Jetzt werden die Stunden zuerst zweimal einfach nur addiert. Um für die zweiten “Stunden” statt der Summe die Prozente zu bekommen, klicken Sie im Block Werte (4) beim zweiten Balken “Stunden” auf den Auswahlpfeil. Dort die “Wertfeldeinstellungen” wählen.

 

18.10.2018_0003Klicken Sie auf den Reiter “Werte anzeigen als” und wählen Sie “Werte anzeigen als: % des Zeilengesamtergebnisses”.

 

Formatieren Sie die Tabelle noch sinnvoll um: Spaltenbezeichnungen kürzen auf “Std” und “Std %” oder ähnliches. Wählen Sie ein passendes Format über “PivotTable-Tools | Entwurf”.

Die Beispieltabelle können Sie sich hier herunterladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s