Excel-Zeichenkette suchen

In einer Liste mit Pflanzennamen sollen alle Zeilen grün eingefärbt werden, wenn beim Namen in Spalte A die Zeichenfolge “ceae” vorkommt. Da ich ca. 1.500 Zeilen habe, brauche ich eine automatische Lösung.

Bevor jetzt jemand kopfschüttelnd vor dem PC ob dieser sonderbaren Idee sitzt: alle lateinischen Familiennamen enden auf –ceae. Ich kann so die Zeilen markieren, in der eine neue Familie beginnt. Mir hilft das beim Lernen der lateinischen Namen und der Arten, die jeweils zusammengehören.

Familienname hervorgehoben

Wie finde ich heraus, ob in A2 die Buchstaben ceae vorkommen?

Es gibt die Funktion SUCHEN:

=SUCHEN(Suchtext;Text;[erstes Zeichen])

SUCHEN nach ceae ergibt 6Die Funktion will zuerst einmal wissen, nach welchen Zeichen sie suchen soll: der Suchtext, in Anführungszeichen anzugeben.
Das zweite Argument ist die Angabe der Zellen, in der gesucht werden soll: A2
Dann folgt das dritte Argument, ab welcher Stelle die Suche begonnen werden soll – das muss nicht angegeben werden, darum steht das Argument in eckigen Klammern. Ich verzichte auch darauf.

=SUCHEN(“ceae”;A2)

Als Ergebnis erhalte ich eine Ziffer: die Zeichenfolge ceae kommt in A2 ab der 6. Stelle vor. Für alle Zellen darunter gibt es eine Fehlermeldung, die Zeichenfolge kommt nicht vor.

Um das in eine bedingte Formatierung einzubauen, muss ich abfragen, ob eine Ziffer das Ergebnis ist. Alles andere kann ich ignorieren. In der bedingten Formatierung wird immer davon ausgegangen, dass die angegebene Formel das Ergebnis WAHR liefern muss – nur dann wird die Formatierung vorgenommen. Trifft das Ergebnis nicht zu, reagiert die bedingte Formatierung nicht. Wir müssen also nicht um die Ergebnisse #WERT kümmern.

  • Formel für Suche in der FormatierungsregelDie aktive Zelle ist A2
  • Start | Bedingte Formatierung | Neue Regel
  • Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden
  • Die Formel lautet:
    =SUCHEN(“ceae”;$A2)>0
    Achten Sie darauf, dass die Spalte absolut gesetzt ist, die Zeile aber nicht!
  • Klicken Sie auf “Formatieren”
  • Wählen Sie auf dem Register “Ausfüllen” eine Füllfarbe
  • Alle Dialoge mit OK bestätigen

Jetzt wird nur die Zelle A2 farbig hervorgehoben. Anschließend muss die bedingte Formatierung auf den gesamten Bereich erweitert werden. Bleiben Sie in A2.

 

Bedingte Formatierung nachträglich erweiternKlicken Sie wieder auf “Start | Bedingte Formatierung” und dort auf “Regeln verwalten”. Markieren Sie die gerade erstellte Regel.

Klicken Sie in das Feld bei “Wird angewendet auf” und erweitern Sie den Bereich von $A$2 auf $A$2:$D$1500. Bestätigen Sie alles mit OK.

 


Tipp - Knoten um den Finger bindend

Beginnen Sie so wie ich es vorgemacht habe:

Formel erst im Blatt ausprobieren
Daran denken, dass nur bei WAHR etwas passiert
Bedingte Formatierung erst für eine Zelle einrichten
Überlegen, was absolut und was relativ sein muss
Bereich erweitern über “Wird angewendet auf”

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s