Excel – Rechnen mit INDIREKT

Gestern (12.12.2018) habe ich gezeigt, wie man formatierten Tabellen und den strukturierten Bezügen rechnen kann. Heute will das etwas weiter automatisieren. Ich habe wieder die gleiche Arbeitsmappe mit Tabellenblättern pro Monat, die Tabellen heißen so wie gestern: tblJanuar2018, tblFebruar2018 etc. Auf einem eigenen Blatt will ich pro Monat die Ergebnisse zeigen.

Die Formel von gestern lautete:

=tblJanuar2018[[#Ergebnisse];[Betrag]]

02.12.2018_0006Das müsste ich jetzt aber für die folgenden Monate neu eintippen, denn ausfüllen lässt sich diese Formel nicht. Mir wäre es aber lieber, ich könnte eine Formel schreiben, die sich nach unten ausfüllen lässt. Und in der Tat – das lässt sich machen!

Wir brauchen dazu die Funktion  INDIREKT. Mit ihr lässt sich eine Formel aus Bestandteilen zusammenbauen.

Ich habe einen variablen Bestandteil: den Monatsnamen. Der steht in den Zellen A2, A3, A4.

Alles andere bleibt immer gleich: tbl, 2018, die eckigen Klammern und die Bezüge darinnen.

Mit INDIREKT kann ich das zusammenstellen:

=INDIREKT(“tbl”&A2&”2018[[#Ergebnisse];[Betrag]]”)

Alle Texte müssen  in Anführungszeichen gefasst werden, alle Bestandteile werden mit & aneinandergehängt. Die Variable ist ein Zellinhalt – beginnend  mit A2. Fülle ich diese Formel nach unten aus, werden alle Ergebnisse je nach Monat ermittelt.

02.12.2018_0007

Die Arbeitsmappe zum Angucken und Ausprobieren gibt es hier zum Download.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s