Excel – Zellinhalte verketten

Inhalte aus verschiedenen Zellen lassen sich auf verschiedene Arten verknüpfen. Das einfachste ist das &.

In A2 steht der Nachname, in C2 die Anrede, in D2 der Titel und in E2 wird mit einer WENN-Funktion eine Briefanrede gebaut mit WENN(C2=”Herr”;”Sehr geehrter”;”Sehr geehrte”). Aus all dem wird dann eine Gesamtanrede zusammengestellt.

01.08.2019_0002

=E2&“ „&C2&“ „&D2&“ „&A2&“,“

Hinweis: Ich kann das ganze auch gleich mit der WENN-Funktion koppeln, aber das wäre jetzt eine seeeeehr lange Formel und die will ich gerade in diesem Blog nicht unbedingt haben.

Die Funktion von & ist das Zusammenstellen von Zellinhalten und festen Texten wie Leerschritten oder Komma. Feste Texte müssen in Anführungszeichen gesetzt werden: “ “ für einen Leerschritt oder “,” für das Komma. Zu lesen ist das also so: E2 plus einen Leerschritt plus D2 plus einen Leerschritt plus C2 plus einen Leerschritt plus A2 plus ein Komma.

Alternativ gibt es noch VERKETTEN und TEXTKETTE. Beide sind identisch, TEXTKETTE ist die neuere Funktion.

01.08.2019_0003

=VERKETTEN(E3;“ „;C3;“ „;D3;“ „;A3;“,“)

Das sieht ganz ähnlich aus. Hier werden die Einträge mit Semikolon getrennt.

Die letzte Variante gibt es erst ab Excel 2016, das ist TEXTVERKETTEN. Diese Funktion bestimmt am Anfang das Trennzeichen für alle Felder, dann das Verhalten gegenüber leeren Zellen. Dabei steht WAHR dafür alle leeren Zellen zu ignorieren und FALSCH dafür, leere Zellen einzubauen. Das ist von Vorteil, wenn ich wie im Beispiel oben in Spalte D Einträge mit und ohne Titel habe. Bei allen bisherigen Versuchen habe ich in Zeile 4 zwei Leerschritte, weil der Titel fehlt. Mit TEXTVERKETTEN vermeide ich das.

01.08.2019_0004

=TEXTVERKETTEN(“ “;WAHR;E4;D4;A4)&”,”

Das erste Argument ist das Leerzeichen, das zwischen allen angegeben Zellen eingefügt werden soll; das zweite Argument bestimmt, dass leere Zellen ignoriert werden. Dann folgen die drei Zellen und die Funktion wird beendet. Hinter der Funktion schließt sich mit & das Komma an – würde ich in die Funktion einbauen, gäbe es ein Leerzeichen vor dem Komma, also muss das Komma an den Schluss.

TEXTVERKETTEN hat noch den Vorteil, dass ich eine ganze Reihe von Zellen markieren kann, wenn sie in der richtigen Reihenfolge sind. Hier werden Mandaten- und Projektnummer mit Jahr und fortlaufender Nummer jeweils mit Bindestrichen gekoppelt.

01.08.2019_0005

=TEXTVERKETTEN(„-„;WAHR;A2:D2)

Da die Zellen von A2 bis D2 genau in dieser Reihenfolge verwendet werden, können sie als Bereich markiert werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s