Excel–Liniendiagramm

Aus einem Gezeitenkalender soll ein Diagramm entstehen. Die Uhrzeiten, wann Ebbe und Flut erwartet werden, habe ich aus der Touristen-Broschüre – man findet die Zeiten auch im Internet. Je nach Quelle kann man auch den Wasserstand sehen.

So sieht meine Tabelle aus:

03.06.2020-006

Der Versuch, daraus ein Liniendiagramm zu erstellen, hatte ein zwar korrektes, aber unerwartetes Ergebnis:

03.06.2020-007

Erwünscht war eine Darstellung mit einer “runden” Kurve. Das kann Excel natürlich auch und das geht so:

    03.06.2020-008

  • Klicken Sie im Diagramm auf die Linie, so dass sie komplett markiert ist
  • Wählen Sie “Format | Auswahl formatieren” oder klicken Sie die markierte Linie mit rechter Maustaste an und wählen Sie “Datenreihe formatieren”
  • Im rechten Aufgabenbereich klicken Sie auf “Füllung und Linie” (das ist der Malerkübel)
  • Aktiveren Sie ganz unten “Linie glätten”

Jetzt haben Sie die Linie mit geschwungenen Kurven.

Schön ist es trotzdem nicht, weil die Achse kaum lesbar ist. Die unteren Punkte für Ebbe liegen im Minusbereich und überlagern die Beschriftungsachse. Besser wäre es, wenn die Beschriftung für Datum und Uhrzeit ganz oben oder ganz unten im Diagramm wäre.

03.06.2020-009

Um das zu erreichen, gibt es zwei Vorgehensweise:


  • 03.06.2020-011Markieren Sie die waagerechte Achse und wählen Sie “Format | Auswahl formatieren” oder klicken Sie mit rechter Maustaste auf die Achse und wählen dort “Achse formatieren”.
  • Klicken Sie auf “Achsenoptionen”, das ist die ganz rechte Option
  • Wählen Sie bei “Beschriftungsposition” entweder “Niedrig”, um die Achsenbeschriftung am unteren Rand zu platzieren oder “Hoch”, um sie oben zu haben.

Alternativ können Sie über die Formatierung der senkrechten Achse gehen:

  • 03.06.2020-010Markieren Sie die senkrechte Achse am linken Rand und wählen Sie “Format | Auswahl formatieren” oder klicken Sie mit rechter Maustaste auf die Achse und wählen dort “Achse formatieren”.
  • Im rechten Aufgabenbereich klicken Sie auf auch auf “Achsenoptionen”
  • Aktivieren Sie in der Option “Horizontale Achse schneidet: Achsenwert” und tragen Sie –2 ein


Damit schneidet die Beschriftung am niedrigsten Punkt der Werteachse. Wenn Sie die Beschriftung lieber oben haben, aktivieren Sie “Maximaler Achsenwert”.

roundy_in_lightbulb_500_clr_22509Damit Diagramme dynamisch mit der Tabelle wachsen oder schrumpfen, legen Sie die Tabelle als “Formatierte Tabelle” an. Erstellen Sie anschließend das Diagramm. Sobald Sie in die formatierte Tabelle weitere Daten eintragen, wird das Diagramm automatisch weitergeführt. Löschen Sie Daten, verkleinert sich das Diagramm ebenfalls von alleine.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s